Krankengymnastik/ Physiotherapie

 

Die Physiotherapie befasst sich mit der Behandlung von Funktions- und Aktivitätseinschränkungen des Patienten. Sie nutzt in erster Linie die manuellen Techniken des Therapeuten, wird gegebenenfalls aber auch durch physikalische Reize wie Wärme, Kälte, Zug und Druck ergänzt. Sie fördert die koordinierte Muskelaktivität, wie Muskelaufbau und Stoffwechselanregung und schult die bewusste Wahrnehmung des Patienten.

Ihr prophylaktisches (erhaltendes), therapeutisches (förderndes) und rehabilitatives (wiederherstellendes) Ziel liegt in erster Linie in der Beseitigung von Funktionsstörungen. Hierzu dienen alltagsorientierte Übungen, die gut auch zu Hause fortgeführt werden können.

Durch ein verbessertes Bewegungsverhalten hilft die Physiotherapie Belastungen und Schmerzen, die zum Beispiel im Arbeitsalltag auftreten, zu lindern oder sogar ganz entgegen zu wirken.

Krankengymnastik nach Bobath (Erwachsene)

Das Bobath-Konzept ist ein bewegungstherapeutischer Ansatz zur Behandlung neurologisch erkrankter Patienten, wie zum Beispiel nach einem Schlaganfall, die aufgrund einer Läsion des Zentralnervensystems unter motorischen Beeinträchtigungen leiden. An erster Stelle steht hier eine genaue Befunderhebung der Haltung und Bewegung des Patienten. Diese Muster gestalten sich bei jedem Erkrankten unterschiedlich und sind stark abhängig von der individuellen Bewegungsmöglichkeit und den eigenen Handlungszielen des Patienten.

Auch die emotionale Befindlichkeit und das Umfeld spielen hier eine große Rolle. In der Therapie geht es um ein angepasstes Gestalten der unterschiedlichen Techniken, die sich immer an der Eigeninitiative des Patienten und dessen Interaktion mit der Umwelt orientieren.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie befasst sich mit der Lokalisation und Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems (Gelenke, Muskeln und Nerven der Wirbelsäule und der Extremitäten). Eine solche Funktionsstörung erkennen Sie möglicherweise an Schmerzen oder auch Schwindel, Taubheitsgefühl oder Schlafstörungen. Durch spezielle Handgriffe werden vorhandene Bewegungseinschränkungen mobilisiert und Schmerzen gelindert.

Dabei werden Techniken der Osteopathie und Chirotherapie miteinander verbunden, ohne jedoch mit ruckartigen Techniken, sogenannten Techniken mit Impuls (Manipulationen) zu arbeiten.

Bei der Manuellen Therapie wird somit direkt am Patienten gearbeitet, Ihre Symptomatik wird gelindert, um Ihnen zu einem besseren Wohlbefinden zu verhelfen.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage dient in erster Linie als Ödem- und Entstauungsthearpie geschwollener Körperregionen nach Operationen oder Verletzungen. Besonders häufig kommt diese Behandlung nach Krebserkrankungen zum Einsatz.

Durch gezielte Grifftechniken wird die gestaute Flüssigkeit im Haut- und Unterhautgewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben. Dabei ist das Ziel nicht, wie bei der klassischen Massage, eine Mehrdurchblutung zu erhalten, sondern durch die Entstauung des teilweise stark geschwollenen Gewebes den Heilungsprozess zu beschleunigen und die vorhandene Schmerzen zu lindern.

Klassische Massagetherapie

Bei der klassischen Massagetherapie kommt es durch gezielte Griffe des Therapeuten zu einer mechanischen Beeinflussung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur. Über Dehnungs-, Zug- und Druckreize können sich Wirkungen von der behandelten Stelle des Körpers über den ganzen Organismus ausstrecken, aber auch psychische Entspannungssituationen erzielen lassen. Diese Techniken führen zu einer lokalen Steigerung der Durchblutung, wodurch eine verbesserte Wundheilung erzielt werden kann. Ebenso dient die Massage durch Anregung des Zellstoffwechsels im Gewebe beim Lösen von Verklebungen und Narben sowie einer Schmerzlinderung durch Entspannung der Muskulatur, Haut und des Bindegewebes.

Auch diese Behandlungstechnik kann wie bei der Physiothearpie durch den Einsatz physikalischer Reize, insbesondere Wärme, unterstützt werden.

Privatpraxis für Osteopathie
und Physiotherapie
Heilpraktikerin
Bettinastraße 36
60325 Frankfurt
(Parkplätze im Hof)
Telefon: 069-9 20 20 787


2020 Copyright TD Physio | Impressum | Datenschutz